Lichterfest und Ferien-Party

Lichterfest und Ferien-Party

Ein besonderer Höhepunkt im Herbst 2016 war unser “Lichterfest” im Bühler Pfarrheim. Zu dieser Art “Jugend-Disco” mit Lichteffekten, Gruppenspielen, Bar und Imbiss-Stand trafen sich die Minis Anfang November, also mitten in den Herbstferien. Die 16 anwesenden Kinder und Jugendlichen feierten bei Kerzenschein und rhythmischen Klängen mehrere Stunden in gewohnt stimmungsvoller Atmosphäre. In enger Zusammenarbeit mit der katholischen Jugend Bühl konnte eine Abend-Veranstaltung der Extraklasse, speziell für die jüngere Generation auf die Beine gestellt werden.

Aber was feierten die jungen Leute da eigentlich? Vielleicht die freie, gemeinsame Zeit? Vielleicht auch die erfolgreich, abgeschlossene Ausbildung der jüngsten Minis? Oder doch einfach nur die Tatsache, dass die zuletzt durchgeführten Projekte und Gottesdienst-Einsätze allesamt positiv verlaufen sind? Kurzum: Als Bühler brauchst du nicht immer einen Grund zu feiern. Du bist Teil einer großen Gemeinschaft – also feiern wir einfach “das es uns alle gibt, und das wir im Glauben verbunden sind.” Um die Veranstaltung, die neben unseren aktiven Minis auch ein paar Gäste anzog, ansprechender zu gestalten und bewerben zu können, legten wir uns im Vorfeld dann aber doch auf ein Motto fest.

Nelson Mandela, ein südafrikanischer Aktivist und Politiker, hat einmal gesagt: “Jeder Mensch ist dazu bestimmt, zu leuchten!” und in einem bekannten Kirchenlied heißt es “Tragt in die Welt nun ein Licht.” – Diese beiden Aussagen und die erst wenige Tage zuvor begonnene Winterzeit (Normalzeit) haben wir uns an diesem dunklen Herbst-Abend also zu Herzen genommen und daraus ein “buntes Lichterfest” gemacht. In einer Lichterprozession liefen wir in den Gruppenraum hinein und platzierten die circa 800 mitgebrachten Teelichter, Knicklichter, Lichterketten und Taschenlampen an vielen verschiedenen Stellen und Ecken. Es war spannend und aufregend zu erfahren, dass jedes noch so kleine Licht, den großen Raum ein bisschen heller machte. Mit großen Augen und staunenden Blicken bewunderten die Minis das leuchtende Zimmer und sangen sich sogleich bei modernen, passenden Songs, aufgelegt durch DJ Toffel und DJ Walnuss, für den Gruppenabend warm.

Das weitere Programm des Lichterfestes bestand aus einigen neuen Action-Spielen, einem wärmenden Lagerfeuer und einem gemeinsamen Show-Auftritt im Disco-Saal. Als dann sogar noch unser Pfarrer Josef Czerepak auf einen kühlen Softdrink im Pfarrheim vorbei schaute, war die Stimmung längst am Höhepunkt angekommen und ein jeder hatte noch die Gelegenheit bei guter Musik und einem “Candle-Light-Dinner” mit dem Nachbarn oder der Nachbarin ins Gespräch zu kommen. Stimmen wie “extrem geil” oder “es ist so schön hier” waren an diesem Abend des Öfteren rund um den Bühler Berg zu hören und so war es auch nicht verwunderlich das viele gar nicht mehr heim wollten. Das offiziell angedachte Fest-Ende war im Voraus auf 20 Uhr festgelegt worden, doch dank der überaus gelungenen Veranstaltung und vieler zufriedener Gesichter feierten wir ganz einfach bis 22 Uhr weiter. Ein kurzer Anruf zu Hause genügte und die Eltern wussten Bescheid: “Ihr habt ja richtig Spaß – also feiert´s noch schee weiter.” Und das taten wir dann auch, schließlich hatten wir ja Ferien…

dscn0515 dscn0517 dscn0518 dscn0519 dscn0520 dscn0521 dscn0524 dscn0527

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.