Jugend-Ausflug Tripsdrill 2019

Jugend-Ausflug Tripsdrill 2019

Ein unvergesslicher Tag mit vielen Fahrattraktionen, ganz viel Spaß, guter Laune, dem ein oder anderen Highlight fürs Auge und vor allem jede Menge Sonnenschein wird den Bühler Kinder und Jugendlichen wohl noch lange in Erinnerung bleiben. Genau ein halbes Jahr war unsere neue GruppenStunde Bühl gerade alt geworden, da wagten sich die Betreuer mit ihren Grüpplingen erstmals auch auf einen Tages-Ausflug ins Nachbar-Bundesland Baden-Württemberg. Lucas und Marcel vom Gruppenstunden-Orga-Team hatten sich für den Besuch des bekannten Freizeitparks TripsDrill entschieden. Zusammen mit den weiteren Betreuern (unter anderem Daniel, Florian, Steven, Karin, Ines, Elias…usw.) wurden Fahrgemeinschaften in Privat-Pkws organisiert sowie die Route und der Tages-Ablauf bis ins Detail geplant.

Nachdem am Vorabend der ein oder andere noch den Beginn der Herbstferien 2019 im Freundeskreis gefeiert hatte, waren nicht alle Teilnehmer des Ausflugs voll ausgeschlafen… als man sich am Samstagfrüh bereits um 6:30 Uhr vor dem Pfarrheim in Bühl traf, aber eine heiße Tasse Tee oder wahlweise ein Schluck kaltes Wasser halfen da ganz gut zum Munter werden. Andere hatten auch kleine Kissen oder Decken für die circa zweieinhalb stündige Fahrt mit gebracht. Bei guten Gesprächen, fetziger Musik oder allgemeinen „Chillen“ verging die Fahrt zum Freizeitpark wie im Flug. Mit insgesamt vier Autos war die Jugendgruppe auf Deutschlands Autobahnen unterwegs… und schon bald war das Ziel erreicht. Vorort erkundeten die circa 19 Kinder und Jugendlichen, darunter viele Gruppenstunden- und Zeltlager-Fans, den Freizeitpark in kleinen Gruppen auf eigene Faust. Trotz des gegen Mittag einsetzenden „herbstlichen Lüftchens“ hatten die Kids viel Spaß, zum Beispiel beim Fahren und Erkunden der einzelnen Attraktionen… dies waren unter anderem: Gugelhupf-Gaudi-Tour, der Heißen Ofen, die Karachobahn, der Maibaum, der Holzachterbahn Mammut, dem Schmetterlingsflug oder dem Wirbelpilz – um nur einige zu nennen…

Nach 7 Stunden purem Spaß auf den Sehenswürdigkeiten und Fahrgeschäften des Parks war noch Zeit für einige Erinnerungsfotos und ein paar „Selfies“. Erlebt man schließlich nicht alle Tage, so einen grandiosen Tages-Ausflug in ein anderes Bundesland. Entsprechend positiv viel auch die Rückmeldung und das Feedback für die Organisation und die Planung dieses tollen Tags aus. Bei einer kleinen Vesper auf der Rückfahrt ins Frankenland tauschten sich die Mitfahrer/innen nochmals ausgiebig auf einem Autobahn-Rastplatz über die Erlebnisse und neu gewonnenen Eindrücke aus. Hier wurde schnell klar: Es hatten alle eine riesen Gaudi und ne Wiederholung einer solchen Fahrt z.B. in eine andere Freizeit-Region kann gerne die nächsten Jahre von statten gehen. Die Gruppenstunden-Kids und Betreuer jedenfalls waren hochzufrieden, glücklich und sehr positiv eingestimmt, als sie am Abend wieder den Bühler Berg erreichten. Ein super Tag für Alle! Danke an alle Beteiligten, Mitfahrer und Unterstützer!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.