Saison-Start für die Sternsinger!

Saison-Start für die Sternsinger!

Was ist Sternsingen? „Kinder helfen Kindern“ oder „Segen bringen, Segen sein“: So einfach und kurz könnte die Sternsinger-Aktion zusammengefasst werden. Kinder und Jugendliche, die sich als Könige verkleiden, ziehen in der Zeit um den Dreikönigstag (bei uns sind die Lauf-Tage 05.01. und 06.01.) von Haus zu Haus und verteilen den Neujahrs-Segen. Doch das ist nicht alles. Die Sternsinger sammeln Spenden für Kinder in Not und kleine Naschereien bzw. Knabbereien für sich selbst. Organisiert wird die „Aktion Dreikönigssingen“ in Deutschland vom Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ – Da nicht nur in Deutschland, sondern auch in vielen anderen europäischen Ländern die Sternsinger umher ziehen… sprechen wir von der weltweit größten Hilfsaktion „von Kinder für Kinder“ – Die letzten Jahre konnten regelmäßig neue Spenden-Rekorde aufgestellt werden und der „Brauch des Sternsingens“ ist seit 2015 auch offiziell Welt-Kulturerbe. Weitere Infos auf der Homepage www.sternsinger.de

Welche Kinder dürfen Sternsinger werden? Alle Kinder und Jugendlichen sind herzlich eingeladen, beim Sternsingen mitzumachen. In unserer Gemeinde engagieren sich z.B. Kommunionkinder, Konfirmanden, Kinder aus Jugendverbänden, Ministrantengruppen, Firmgruppen oder Präparanden – von Grundschülern, über Mittelstufe bis zur Oberstufe und sogar junge Erwachsene… bei uns Bühler Sternsingern sind alle jungen Leute vertreten. Selbstverständlich können alle beim Sternsingen mitmachen, die mindestens acht Jahre alt sind… oder älter. Ganz egal, ob evangelisch, katholisch, orthodox, Moslem, oder ne ganz andere Glaubens- bzw. Religions-Richtung… – und auch Menschen ohne Konfession dürfen mitwirken. Hier ist jede/r Herzlich Willkommen. Häufig bringen die Kinder ihre Freunde und Geschwister mit. So entstehen rasch ganze Familien-Gruppen, Freundes-Gruppen oder Schüler-Gruppen… schnapp dir einfach drei weitere coole Kids und ab gehts. Zusammen seid ihr Casper, Melchior, Balthasar und Sternträger – Als Vierer-Gruppe seid ihr unschlagbar und könnt mit der vollen Power in die Sternsinger-Tage (05.01. und 06.01.2020) starten.

Was bedeutet der Segen 20*C+M+B*20 ? Bei ihren Hausbesuchen schreiben die Sternsinger den Segen mit gesegneter Kreide über die Türen: 20*C+M+B*20. Das aktuelle Jahr, in dem Fall 2020, steht getrennt am Anfang und am Ende. Der erste Stern steht für den Stern von Betlehem, dem die Weisen aus dem Morgenland gefolgt sind. Der zweite Stern „wacht“ über der Heimat-Gemeinde der Sternsinger. Somit steht also symbolisch am Startpunkt und am Zielort jeweils ein besonderer, einzigartiger Stern am Himmel. Die Buchstaben C+M+B stehen für die lateinischen Worte „Christus Mansionem Benedicat“ – Christus segne dieses Haus. Die zwei Kreuze stehen für Gott und Jesus Christus.

Wohin geht das gesammelte Geld? Mit dem Geld, das die Sternsinger sammeln, unterstützt die Aktion Dreikönigssingen jährlich mehr als 1.400 Projekte für Kinder in Not. Projektanträge aus aller Welt werden von den zuständigen Mitarbeitern im Kindermissionswerk geprüft und einer Vergabekommission zur Entscheidung vorgelegt. Die Kommission setzt sich zusammen aus Vertretern des Kindermissionswerks, des BDKJ, anderer Hilfswerke, der Bistümer und der Deutschen Bischofskonferenz. Ausführliche Informationen zu den Projekten finden Sie online und in unserem Jahresbericht. Mit Beispielland und Motto setzt die Aktion Dreikönigssingen einen pädagogischen Schwerpunkt. So soll den Sternsingern die Lebenssituation von Kindern am konkreten Beispiel eines Landes nahegebracht werden. Gesammelt wird aber nicht nur für dieses eine Land, sondern für alle Projekte. Weitere Informationen und den Jahresbericht finden Sie unter www.sternsinger.de

Erhalten die Sternsinger auch persönliche Geschenke? Viele Anwohner in den rund 37 Dörfern, die von den rund 12 Bühler Sternsinger-Gruppen jedes Jahr besucht werden, spenden nicht nur Geld für notleidende Familien und arme Kinder in der dritten Welt… Nein, sie geben den Sternsingern auch Süßigkeiten, Knabbergebäck, Obst und andere Lebensmittel mit auf ihren Weg – Diese leckeren Naschereien sind für die Teilnehmer der Sternsinger-Aktion selbst bestimmt. Das heißt im Konkreten: Jeder Teilnehmer geht am Ende des Lauftages mit einem großen Leinenbeutel voller Lebensmittel nach Hause – Bei vielen reicht dieser süße Essens-Vorrat dann sogar mehrere Monate bis in den Frühling hinein. Und eins sei noch gesagt: Weg geworfen wird nichts – wer sich vor lauter schönen Gaben nicht retten kann, der hat die Möglichkeit übrig bleibende Lebensmittel und nicht gegessene Waren an „Die Tafel“ Ausgabestelle in Schnaittach zu spenden. So haben sogar die bedürftigen Menschen hier in der Region noch etwas Feines zum neuen Jahr. PS: Als Dankeschön für ihren fleißigen Sternsinger-Einsatz werden die Kinder und Jugendlichen im Frühjahr zudem noch zu einem Ausflug und bei nem anderen Termin zu einem Pizza-Essen mit Danke-Tag eingeladen. DANKE, dass ihr Da seid! Sternsingen macht richtig Spaaaaß!

Wann sind die Sternsinger-Tage? Die Sternsinger sind an zwei Ferien-Tage am Ende der Weihnachtsferien im Einsatz. Los gehts am 05.Januar (Sonntag) um 10 Uhr in den Tag1-Gebieten (je nach Weg-Plan deiner Sternsinger-Gruppe… Trefft ihr euch einfach an einem bestimmten Startpunkt im Gebiet und lauft von dort aus dann als Gruppe los). Es stehen Hausbesuche in den Hauptorten und in den jeweils neben den Hauptorten liegenden Aussiedlerhöfen und kleineren Ortschaften an. Zwischendrin ist eure Gruppe bei der Mutter oder Vater eines Gruppenmitglieds zum gemeinsamen Mittagessen eingeladen. Danke an dieser Stelle den Eltern fürs Kochen und Einrichten der Pausen-Station. – Spannend wird es dann am zweiten Lauf-Tag, dieser ist am 06.Januar (Montag): An diesem „Heilig-Drei-Königs-Feiertag“ treffen sich ALLE Sternsinger Gruppen um 08:40 Uhr in Bühl (Alte Bücherei, direkt nach dem Friedhofs-Eingang rechts durch ein blaues Tor gehen). Dort werden Materialien wie Weihrauch, Kohle, Kreide, Kassen, usw. nachgefüllt bzw. startklar für den finalen Einsatz gemacht und letzte Details vor dem Gottesdienst besprochen. Um 09:00 Uhr startet dann der Festgottesdienst in Bühl Pfarrkirche, bei dem die rund 40 Sternsinger-Teilnehmer im Mittelpunkt stehen. Am Ende der kurzen Frühmesse werden die Sternsinger offiziell gesegnet und ausgesandt in die jeweiligen Einsatz-Gebiete. Deine Sternsinger-Gruppe fährt mit einem Vater oder Mutter (Auto-Fahrt) in den Ort, den ihr am 06.01. besucht… dort angekommen startet ihr dann gegen 10:30 Uhr mit den Haus-Besuchen im Tag2-Gebiet. (bitte Weg-Plan der jeweiligen Sternsinger-Gruppe beachten) Zwischendrin ist eure Gruppe bei der Mutter oder Vater eines Gruppenmitglieds wieder zum gemeinsamen Mittagessen eingeladen.

Wann sind die Vorbereitungs-Treffen für die Sternsinger? Damit sich alle beteiligten Kinder und Jugendliche etwas näher kennen lernen können, Sternsinger-ViererGruppen bilden können und ein paar Infos zu der jeweiligen Aktion (dieses Jahr gibts das Motto „Frieden im Libanon und weltweit“) abholen können… gibt es einige Vor-Treffen. Hier werden wir inhaltlich, praktisch, theoretisch und spielerisch auf die Sternsinger-Aktion eingestimmt und vorbereitet. Das erste Treffen mit Film-Vorführung zum Motto- und Beispielland „Libanon“ findet am Freitag 13.Dezember 2019 ab 18 Uhr in Bühl Pfarrheim statt. (Wenn du bei diesem Termin nicht kannst, aber dennoch gerne Sternsinger 2020 in Bühl werden möchtest, dann melde dich doch gerne ganz spontan bis spätestens 13.12. mittags bei Uble telefonisch… Info-Telefon: 09155 890 oder schreibe eine kurze E-Mail mit deinem „Namen + Wohnort“ an jakob@rz-kaltenhof.net – Dies ist deshalb wichtig, weil am 13.12. ab 18 Uhr bereits erste Sternsinger-Gruppen gebildet werden bzw. Teilnehmer nach Wohnorte sortiert und aufgelistet werden in der Teilnehmer-Liste. Gerne kannst du per Telefon-Anruf oder per E-Mail-Nachricht deine persönliche Wünsche und Fragen äußern. Uble freut sich sehr über das Gespräch bzw. eine Nachricht von dir. Und die anderen Sternsinger freuen sich auch schon wahnsinnig darüber, dass du das Team heuer verstärkst und unterstützt. Gemeinsam können wir große Taten vollbringen und andere Menschen glücklich machen! Danke für deinen Einsatz, Danke dass du hier bist! PS: Ein weiteres Vor-Treffen ist am Freitag 20.12. ab 18 Uhr in Bühl – Hier werden wir eine schöne Advents-Andacht feiern und zusammen die Sternsinger-Sprüche bzw. Lieder anhören und an stimmen.

Meine Frage steht nicht auf dieser Seite? An wen kann ich mich wenden bei Fragen und persönlichen Wünschen? Als Ansprechpartner steht der Gesamt-Koordinator und Gruppenleiter Uble (Jakob Schwemmer) vertrauensvoll und entgegen kommend jeden Tag unter der Telefon-Nummer 09155 890 zur Verfügung. Sollte Uble gerade nicht erreichbar sein, probier es gerne ein paar Minuten später noch einmal. Das Telefon ist täglich zwischen 10 Uhr und 22 Uhr gut und fast durchgängig von Uble & Team besetzt. Ruf einfach ganz unverbindlich und spontan mal an. Wir freuen uns auf gute Gespräche. Weiterhin gibts natürlich noch die Möglichkeit eine E-Mail an jakob@rz-kaltenhof.net zu schreiben – auch diese Trifft direkt bei Uble ein und wird zeitnah beantwortet. Eindrücke von der Vorjahres-Aktion bzw. vom Ablauf allgemein kannst du natürlich auch bei anderen Teilnehmern im persönlichen Gespräch erfragen bzw. einholen – Sprech einfach mal Kinder oder Jugendliche aus deinem Wohnort an, die im letzten Jahr beim Sternsingen dabei waren… sie werden dir ganz offen und konkret von den vielen Ereignissen und Erlebnissen aus der letzten Aktion berichten können. So kannst du ein paar Vorkenntnisse und Erfahrungen von anderen Teilnehmern sammeln. Aber auch in den beiden Vor-Treffen wird genügend Zeit zum Austauschen und miteinander Reden bleiben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.