Sternsinger-Aktion 2022

Sternsinger-Aktion 2022

„Mit Abstand das Beste sind Sterne wie hier. Sie stehn voller Hoffnung auch dieses Jahr hier, dass mit Euren Gaben den Kindern der Welt das Leben ein kleines Stück leichter fällt. Für alles habt Dank, ganz besonders dieses Jahr, das für viele Menschen beängstigend war. Habt Dank für die Spenden und für Eure Zeit. Der Segen des Herrn sei euer Geleit!“

In den zurückliegenden Weihnachtsferien machten sich (zwischen dem 4.Januar und dem 9.Januar 2022 Briefträger, Boten und Familien auf den Weg in die Dörfer und Höfe der Gemeinde – wegen der Coronapandemie wurden zwar weder Häuser, noch Wohnungen besucht – dafür aber Briefkästen mit Kreide, Weihrauch und Segensaufklebern gefüllt, sodass der Segen quasi per Post den Weg zu den Menschen fand. Alle waren eingeladen, an einen der sechs Aktionstage (die Diesjährige Sternsinger-Saison war als Verlängert worden) einen der Sternsinger-Briefkönige auf Abstand zu beobachten (zum Beispiel vom Geschlossenen Fenster oder vom Balkon aus) und später einen Schicken, Schwarzen Segensaufkleber sowie die Gesegneten Kreide-Weihrauch-Tüten aus dem Briefkasten zu entnehmen. Zusätzlich sorgte ein Lautsprecher-Sternsingerwagen für die Passende Musikalische Unterhaltung. Das kreativ gestaltete Familien-Kettcar spielte auch die original Sternsinger-Sprüche in den Straßen ab, sodass die Anwohner (die grad zufällig im Garten oder am Fenster waren) auch die traditionellen Klänge, Wünsche und Gebete hören konnten. Und auch die Spenden-Möglichkeiten waren dieses Jahr etwas anders: Bar-Spenden wurden an den Haustüren grundsätzlich keine angenommen – Dafür konnte an 4 Stationen in der Gemeinde gespendet + Segen empfangen werden. Außerdem bestand die Möglichkeit der Briefkasten-Barspende bei einen der Sternsinger-Verantwortlichen zuhause oder im Pfarrbüro Bühl. Und die dritte und meist genutzte Möglichkeit des Spendens für die Sternsinger-Aktion war (wie bereits letztes Jahr) die Online- bzw. Bank-Überweisung. Hierfür wurden in den Hauptorten vorgedruckte Überweisungsträger mit ausgeteilt. Die Spenden-Gelder werden direkt dem Kindermissionswerk in Aachen zugeführt, das die Sternsingeraktion jedes Jahr zusammen mit dem BDKJ organisiert. In diesem Jahr sollen die Spenden auf dem afrikanischen Kontinent für Kinder und Familien in Not in den Ländern Südsudan, Ägypten und Ghana eingesetzt werden. Unter www.sternsinger.de finden sich weitere Informationen zu den Projekten und Hilfen in den Zielländern.

Am Dreikönigstag 06.01. fand unser Familien-Feiertagsgottesdienst in Bühl statt. Die Kirche war zum ersten Mal in diesen Weihnachtsferien rappelvoll und bis auf den letzten Platz besetzt. Vielen lieben Dank fürs Mitfeiern des Dreikönigsgottesdienstes , wenn auch nur mit drei Erwachsenen Schnaittachtal-Singern auf der Empore und zahlreichen Stern-Singern in Zivil + im Familienverbund in den Kirchenbesucher-Reihen. Wir sind sehr froh, dass nach Absprache mit der Gemeinde eine Straßenaktion (im kleinen Rahmen) heuer wieder möglich war. So schwärmten nach dem Festgottesdienst alle 13 Sternsinger-Familien oder Einzelläufer in die verschiedenen Dörfer der Gemeinde aus und verteilten eifrig die zuvor gepackten Segenspäckchen und Flyer. Zwar zeigte sich das Wetter sehr durchwachsen, aber die Sternsinger-Zivil- Teams kamen super-schnell voran und zeigten sich sehr engagiert + motiviert. Lob an alle Läufer, Begleiter und Teilnehmer ! Vielen Lieben Dank euch, Vergelts Gott ! Organisiert und vorbereitet wurde die Sternsinger-Aktion heuer von Jules Feder, Uble, Angela Wittmann und Jonah Holfelder… die sich seit der Adventszeit immer wieder getroffen und abgesprochen hatten… wie denn die Alternative SternsingerAktion am besten und einfachsten durchzuführen ist. (selbstverständlich unter Pandemiebedingungen, unter Einhaltung der zu diesem Zeitpunkt geltenden AHA- Und 3G- und Kontaktbeschränkung- Regelungen).

Wegen der Corona-Pandemie galt es hier vor allem Abstand, Hygiene und Mund-Nasen-Masken zu berücksichtigen. Die Erfahrungen und Erlebnisse aus dem Vorjahr wurden mit einbezogen… und in Zusammenspiel mit den Neu-gewonnenen Erkenntnissen und Neuen Regelungen 2022 konnte eine passende Aktionsform gefunden + umgesetzt werden. Die durchweg Positiven Rückmeldungen aus der Gemeinde aber auch aus dem Kreise der Sternsinger-Familien bestätigen unseren Eindruck. Der Weg der Sternsinger, das Packen + Verteilen der Segensbriefe und die gestreuten Informationen (Lokal-Presse, Pfarrbrief und Flyer) in der Gemeinde haben sich allesamt gelohnt. Zusammen konnte das Gruppen- und Gemeinde-Ziel erreicht werden. Wir wollten im 2.Pandemiejahr genau so viele Spenden generieren, wie im 1.Jahr … Und dies ist: Wirft man einen Blick auf die aktuellen Hochrechnungen und Zwischenergebnisse absolut gelungen. VIELEN , Vielen Dank an dieser Stelle ALLEN Spenderinnen und Spendern. Es ist auch Euer Verdienst, dass die Gemeinde so tolle Spenden-Ergebnisse jedes Jahr erzielen kann! Besonderer Dank gilt unserem diesjährigen Sternsinger-Team um Angela, Jonah, Uble, Julian, Alica, Marissa, Sabine, Marlene, Josef, Anna-Maria, Kati, Agnes, Amelie, Sandra, Thomas, Florian, Sarah, Anna, Felix, Lina, Lina, Anna, Jonathan, Heidi, Susanne, Josef, Elisabeth, Juan Louis, Marie Carmen, Emily, Ina, Divine, Marco, Luca, Silke, Karin, Rico, sowie allen Eltern, Fahrern und Unterstützern zu Hause. … die in mühevoller Feinarbeit in ihren Ferien den Sternsinger-Routen + Gebiete durchwanderten, Briefe austrugen, Segensstationen nachfüllten oder bewachten, Fahrdienste übernahmen oder in sonstiger Art und Weise die Aktion tatkräftig und individuell unterstützten. Vielen lieben Dank, großes Dankeschön euch! Super SternsingerTeam !

Die Spenden in Höhe von über 5500 Euro werden Kindern in Afrika zu Gute kommen. Toll, dass es auch in diesen bewegten Krisen-Zeiten eine solch schöne Tradition wie das „Sternsingen“ gibt und aufrecht erhalten wird. Alles gute im neuen Jahr , wünschen euch Caspar, Melchior, Balthasar und Sternträger (aus Bühl). Im Nächsten Jahr dann hoffentlich auch wieder im Klassischen Königsgewand und Live-Auftritten in der Gemeinde. Bis dahin: Bleibt gesund und schaut in den Sternenhimmel. Auf Wiedersehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.