Zeltlager 2018 Blog #3

Zeltlager 2018 Blog #3

Die Temperaturen haben inzwischen Zeltlagerniveau erreicht, die Waldbrandwarnstufe liegt immer wieder in Bereichen, bei denen wir kein Lagerfeuer mehr machen dürften und überhaupt steht das Zeltlager ziemlich bald vor der Türe. Morgen ist der 4. Juni, dass heißt in einem Monat ist unser unverbindlicher Infoabend zum Zeltlager in Bühl. [1]

Höchste Zeit mal wieder ein kurzes Update da zulassen.

Zeltplatz

Solltet ihr unseren letzten Blog [2] gelesen haben, könnt ihr euch bestimmt an das Theater mit dem Zeltplatz erinnern. Was soll ich sagen? Der zweite Zeltplatz ist jetzt endlich genehmigt. Dafür haben wir jetzt etwa 9 Wochen gebraucht – weit länger als in den letzten Jahren, aber wir freuen uns jetzt natürlich umso mehr, euch unseren Zeltplatz vorstellen zu dürfen. Es geht nach Viehhofen in der nähe von Plech:

icon-car.pngKML-LogoFullscreen-LogoGeoJSON-LogoGeoRSS-Logo
Zeltplatz 2018

Karte wird geladen - bitte warten...

Zeltplatz 2018 49.627121, 11.478910

Ein sehr schöner Zeltplatz, auf drei Seiten befindet sich Wald/Gestrüpp, im oberen Teil etwas schief, im Unteren ziemlich gerade.

Neue Dinge

Wie ihr vielleicht wisst, haben wir – die Jugend – einen ganzen Dachboden voller Zeltlagermaterial. Dazu gehören Gruppenzelte, Werkzeuge, Gaskocher und -kühlschrank, und vieles, vieles mehr. Kurz nach der Kirchweih in Bühl haben wir uns getroffen um das Material zu prüfen, zu reparieren und ggf. Dinge zu ersetzen. Dieses Jahr haben wir ein neues Gruppenzelt (Köchinnenzelt) Gekauft, weil das alte letztes Jahr endgültig hinüber war, nachdem ein paar Nachtwachen meinten man könnte schneller an die Überfaller rankommen, wenn man einfach durch rumpelt. Beim neuen Zelt handelt es sich um ein SG18 [3] (Für etwa 6 Personen (mit Feldbetten und Gepäck). Außerdem wollen wir eine neue, gasbetriebene Kühlbox besorgen weil unsere aktuelle Kühlbatterie, bestehend aus 3 Kühlboxen mit crushed ice (also quasi Eiswüfel) und einem Kühlschrank einfach nicht mehr ausreicht. Das Eis muss alle paar Tage getauscht werden (Das heißt eigentlich tauschen wir Wasser gegen Eis 😉 ) und wir wollen uns mit der neuen Kühlbox mindestens eine der aktuellen Kühlboxen sparen. Wenn sich die Kühlbox bewährt (wir sind noch etwas unschlüssig, ob nicht ein größerer (aber natürlich teurerer) Kühlschrank sinnvoller wäre) wollen wir kommendes Jahr eine weitere Kühlbox besorgen.

Mehr Investitionen sind dieses Jahr erst mal nicht geplant.

Dafür wurden uns einige Vorgaben vom Landratsamt, genauer vom Gesundheitsamt gemacht, die wir in anderen Landkreisen noch nie in dieser Form auferlegt bekommen haben. Dadurch werden sich Kleinigkeiten ändern, wie genau die aussehen erfahrt ihr in einem der folgenden Blogs oder am Zeltlager selbst.

Anmeldungen

Ja, es gibt endlich Anmeldungen! Warum hat das so lange gedauert? Ganz einfach: Wir haben unsere Anmeldung heuer mehrmals umgebaut um rechtlich auf einer sicheren Seite zu sein. Jedes Jahr kommt es auf Zeltlagern zu problematischen Situationen, die später durch Gerichte geklärt werden und wegen derer dann Anmeldungen etwas genauer gemacht werden müssen. Unterstützt werden wir bei Juristischen Fragen vom erzbischöflichen Jugendamt in Lauf.
Grundsätzlich hat sich an den Anmeldungen nicht viel geändert, neu ist lediglich die genauere Frage nach den Schwimmfähigkeiten und dem entfernen von Zecken.

Zecken

Jedes Jahr sorgen Zecken für große Diskussionen unter uns Großen und mit einigen Eltern. Rechtlich gesehen dürfen wir keine Zecke entfernen, wir könnten dabei etwas falsch machen und sollte sich die Stelle dadurch entzünden, wären wir dafür Verantwortlich und somit haftbar. Andererseits kann man die Zecke natürlich auch nicht einfach drinnen lassen, also müsste man zum nächsten Arzt fahren und die Zecke entfernen lassen. Praktikabel ist das für uns leider nicht wirklich, ich denke 3 Zecken pro Tag sind durchaus realistisch auf einem Zeltlager, nach einem Geländespiel auch mal mehr. Jedenfalls holen wir uns in der neuen Anmeldung die Genehmigung der Eltern, Zecken entfernen zu dürfen. Und wir hoffen, dass möglichst viele uns das auch erlauben. Es ist und bleibt – unserer Ansicht nach – einfach das Sinnvollste.

Fragen und Ideen könnt ihr – wie immer – gerne in den Kommentaren hinterlassen!
Eure LaLei (Lisa, Marvin & Jonas)

Getagged mit: , , , , , , , , , ,
Ein Kommentar zu “Zeltlager 2018 Blog #3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.